Navigation überspringen

16.11.2022

Computergestützte Lernverlaufsdiagnostik zur Leseförderung - welchen Nutzen haben zusätzliche Materialien zu Feedback und Förderung?

Die im Forschungsmonitor Schule rezensierte Studie beschäftigt sich mit der Frage, inwiefern es sich günstig auswirkt, computergestützte Lernverlaufsdiagnostik (quop) durch Fortbildung und Material zu Feedback und Förderung zu ergänzen.

Der Forschungsmonitor Schule ist ein Online-Portal, in dem Befunde bildungswissenschaftlicher Studien in Form von Rezensionen knapp und verständlich aufbereitet werden, um evidenzorientiertes Handeln und Wissenschafts-Praxis-Transfer zu fördern.

Computergestützte Lernverlaufsdiagnostik u. a. der Lesekompetenzen von Grundschülerinnen und Grundschülern gilt als vielversprechendes Konzept. Dabei stellt sich die Frage, inwiefern es sinnvoll ist, eine solche Diagnostik mit weiteren zentralen Elementen des formativen Assessments - nämlich Feedback und Fördermaßnahmen - zu kombinieren.

Florian Kühlwein stellt in einer neuen Rezension aus Baden-Württemberg eine Studie von Karin Hebbecker und Elmar Souvignier vor, die sich mit dieser Thematik befasst.

44 Grundschullehrkräfte in NRW nutzen im Untersuchungszeitraum dieser Studie die computergestützte Lernverlaufsdiagnostik quop im Unterricht der dritten Klasse. Ein Teil der Lehrkräfte besucht zusätzliche Fortbildungen und erhält Materialien zu Feedback. Einem weiteren Teil werden neben Fortbildungen und Materialien zu Feedback auch Materialien zur Förderung zur Verfügung gestellt.

Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass bei größeren Eingriffen in die Unterrichtskultur und den damit verbundenen Veränderungen im Berufsalltag mit Implementationshindernissen zu rechnen ist. Die zusätzlichen Fortbildungen und Materialien führten insgesamt zu keiner weiteren signifikanten Verbesserung gegenüber der Kontrollgruppe, die ausschließlich quop eingesetzt hat. Diskutiert werden mögliche Gründe und praktische Konsequenzen, u. a. die Frage nach einer bestmöglichen Unterstützung von Lehrkräften beim Einsatz formativen Assessments.

Zur Rezension
https://forschungsmonitor-schule.de/rezension.php?id=133

Der Forschungsmonitor Schule ist eine Aktivität des IBBW im Bereich Wissenschaftstransfer.

Wenn Sie über die Angebote des IBBW im Bereich Wissenschaftstransfer informiert werden wollen, dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail. Wir nehmen Sie gerne in den Verteiler "Wissenschaftstransfer" auf.

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.