Navigation überspringen

09.03.2021

Sag‘ mal was – Veranstaltung zum Programmende

Zum Programmende von „Sag‘ mal was“ lädt die Baden-Württemberg Stiftung in Kooperation mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg zu einer Fachtagung am 17. Juni 2021 ins Haus der Wirtschaft ein. Das IBBW ist in die Tagungsplanung und -organisation eingebunden.

Sprache ist der Zugang zur Welt – Mehrsprachigkeit eine Bereicherung. Sprachkompetenz und Ausdrucksvermögen sind zentrale Voraussetzungen für den Bildungserfolg von Kindern.
Die Baden-Württemberg Stiftung setzte seit dem Jahr 2002 zahlreiche Projekte zur sprachlichen Bildung von Kindern unter der Dachmarke „Sag' mal was“ um. Das Programm endete im Jahr 2020. Über 18 Jahre hinweg wurden 36,3 Millionen Euro in Sprachförderung und Sprachbildung investiert. Das frühere LS (Landesinstitut für Schulentwicklung) und in der Nachfolge nun das IBBW (Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg) waren mit der Programmträgerschaft betraut.
Zum Programmende von „Sag‘ mal was“ lädt die Baden-Württemberg Stiftung in Kooperation mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg zu einer Fachtagung am 17. Juni 2021 ins Haus der Wirtschaft ein. Das IBBW ist in die Tagungsplanung und -organisation eingebunden. 
Unter dem Motto „Impulse. Sprache bilden. Gestern – heute – morgen“ werden Projekte aus der 18-jährigen Laufzeit des Programms „Sag‘ mal was“ reflektiert und gewürdigt sowie Impulse im Bereich der Sprachbildung und Sprachförderung gesetzt.
Aufgrund der voraussichtlich auch im Juni weiterhin anhaltenden Coronalage ist die Anzahl der Teilnehmenden leider begrenzt. Für alle Interessentinnen und Interessenten sind daher Video-Livestreams der Fachvorträge vorgesehen, die auf der „Sag‘ mal was“ Homepage zur Verfügung gestellt werden.

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.