Navigation überspringen

Über das IBBW

Im Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg (IBBW) wird ein strategisches Bildungsmonitoring aufgebaut, das eine datengestützte Qualitätsentwicklung auf allen Ebenen des Bildungssystems bis hin zu den Schulen unterstützen soll.

Das IBBW sieht seine Aufgabe darin, dem gesamten Kultusbereich neben geeigneten IT-Fachverfahren vor allem verlässliche Daten und wissenschaftliche Erkenntnisse zur Verfügung zu stellen.
Dabei gelten die Prämisse und der Anspruch, dass sämtliche Leistungen des IBBW die Aufgabenerfüllung an den Schulen, in der Schulverwaltung, in der Lehrerbildung unterstützen sollen. Letztlich haben Daten stets der Pädagogik zu dienen.

Das IBBW hat sich zu den Leitmaximen verpflichtet, wissenschaftsbasiert und praxisrelevant zu arbeiten. Das bedeutet, dass das IBBW Konzepte, Instrumente, Verfahren stets auf einer wissenschaftlichen Basis entwickelt. Zudem bezieht das IBBW die Praxisebene bereits in frühen Konzeptionsphasen, während der Projektentwicklung und bei der Umsetzung eng mit ein. Ziel ist es, die Frage der Nützlichkeit und der Relevanz für die Praxisebene stets in den Blick zu nehmen.

Nicht zuletzt ist dem IBBW die Mitarbeiterorientierung ein wichtiges Anliegen. Dazu gehört auch intern ein hohes Maß an Transparenz, Beteiligungsmöglichkeiten, kollegialer Unterstützung sowie ein Konzept der Personalentwicklung. Dem IBBW wurde im November 2020 das Prädikat  "familienbewusstes Unternehmen" mit Auszeichnung verliehen.

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.