Navigation überspringen

08.06.2022

Beteiligungsphase zum „Referenzrahmen Schulqualität Baden-Württemberg“ gestartet

Kultusministerin Schopper hat am 2. Juni 2022 den „Referenzrahmen Schulqualität Baden-Württemberg“ der Führungsebene von Kultusverwaltung und Lehrerbildung als wichtigen Meilenstein des Qualitätskonzepts vorgestellt.

Am 2. Juni 2022 hat die Kultusministerin den „Referenzrahmen Schulqualität Baden-Württemberg“ rund 160 Führungskräften der Kultusverwaltung und Lehrerbildung als weiteren wichtigen Meilenstein des Qualitätskonzepts in der FilHarmonie (Filderstadt) vorgestellt. Der „Referenzrahmen“ trägt künftig zu einem gemeinsamen und für alle im Schulbereich verbindlichen Verständnis von Aspekten der Qualität von Schule und Unterricht bei. Eingeladen waren die Schulaufsicht der Regierungspräsidien und der Staatlichen Schulämter, das ZSL und seine Regionalstellen, die Lehrerseminare, das LMZ und das IBBW, das den neuen Referenzrahmen im Auftrag des Kultusministeriums auch entwickelt hat.

Der Referenzrahmen kann von allen Interessierten auf der IBBW-Homepage eingesehen werden. Anfang Juni 2022 startet eine Phase der „Beteiligung“, die von allen Akteuren der schulischen Qualitätsentwicklung genutzt werden kann, um in strukturierter Form Rückmeldungen nicht nur zum Inhalt des Referenzrahmens, sondern darüber hinaus auch Anregungen und Wünsche zur geplanten Kommunikation und Implementierung zu geben. Dazu können alle Interessierten bis Mitte August 2022 das eingerichtete Online-Rückmeldeportal auf der IBBW-Homepage nutzen.

Weitere Informationen zum Referenzrahmen, PDF-Download-Versionen und den Link auf das Online-Rückmeldeportal finden Sie hier:
https://ibbw-bw.de/Referenzrahmen

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.