Navigation überspringen

07.09.2022

IBBW – Wissenschaft im Dialog: Kooperatives Lernen im Unterricht im Spannungsverhältnis zwischen Theorie und Praxis

Online-Veranstaltung am 12.10.2022, 15.00 - 17.00 Uhr. Kommen Sie in unserer Serie „Nachgefragt: Wirksamer Unterricht“ mit Prof.‘in Dr. Katja Adl-Amini, Dr. Vanessa Völlinger und weiteren Personen aus der Praxis ins Gespräch. Anmeldung

Logo IBBW WiD
 
Kooperatives Lernen ist mehr als Gruppenarbeit. Es ist ein Konzept, das gemäß empirischen Studien neben fachlichen auch überfachliche Kompetenzen fördert und besondere Potenziale für heterogene Lernvoraussetzungen bietet (Büttner et al., 2012, Kyndt et al., 2013).

Dem kooperativen Lernen begegnen Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler jedoch häufig mit gemischten Gefühlen. So benennen Lehrkräfte beispielsweise als positive Aspekte die Schulung sozialer Kompetenzen, die gegenseitige Unterstützung von Lernenden oder den höheren Grad an Aktivierung und Beteiligung im Unterricht, sehen aber gleichzeitig auch einen hohen zeitlichen Aufwand und die erschwerte Kontrolle über die Lernprozesse (Völlinger et al., 2018).

Zur effektiven Umsetzung von kooperativem Lernen ergeben sich somit verschiedene Fragen an Unterrichtsforschung und -praxis: Was kennzeichnet kooperatives Lernen? Wie wirksam ist es? Welche Aspekte müssen bei der Umsetzung beachtet werden? Welche Gelingensbedingungen und Herausforderungen werden in Theorie und Praxis diskutiert? Diese Fragen werden in dieser Veranstaltung behandelt. Sie knüpft an den Band „Kooperatives Lernen im Unterricht“ der IBBW-Reihe „Wirksamer Unterricht“ an.

Zu den Personen
Prof.‘in Dr. Katja Adl-Amini ist Assistenzprofessorin für Schulpädagogik im Kontext von Heterogenität am Fachbereich Humanwissenschaften der Technischen Universität Darmstadt.
Dr. Vanessa A. Völlinger ist akademische Rätin im Arbeitsbereich Pädagogisch-Psychologische Interventionsforschung am Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Informationen zur Veranstaltung
Die Veranstaltung findet am 12.10.2022 von 15.00 – 17.00 Uhr online mit Webex statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Eine Anmeldung bis zum 10.10.2022 ist erforderlich.
Den Teilnahmelink erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung per Mail.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „IBBW - Wissenschaft im Dialog“ statt und ist eine der Aktivitäten des IBBW im Bereich Wissenschaftstransfer.

Kontakt
IBBW - Referat 43: Entwicklung von Standards, Wissenschaftstransfer 

Nicole Stein
nicole.stein@ibbw.kv.bwl.de

Dr. Alexandra Dehmel
alexandra.dehmel@ibbw.kv.bwl.de

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.